Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
GRUPPE VON GEWINNERN VEREINT ALS WEIHNACHTSENGELN
Zurück zu Nachrichten

GRUPPE VON GEWINNERN VEREINT ALS WEIHNACHTSENGELN

Das Team unter dem Codenamen „Operation Snowball“, welches sich aus Gewinnern aus ganz Wales zusammensetzt, haben sich einem guten Zweck verschrieben. Sie unterstützen mit einem Teil ihres Gewinnes verschiedene Hilfsorganisationen und Spitäler in ihren Gemeinden, so auch unter anderem Das Hospiz in Cardiff.

Die glücklichen Gewinner wären normalweise von der National Lottery persönlich zusammengebracht worden, aufgrund des Lockdowns war dies jedoch nicht möglich und so errichteten sie eine Whatsapp Gruppe, um von zu Hause aus die Verteilung des Geldes zu besprechen und zu organisieren.

Wales Online kontaktierte einen der Gewinner um herauszufinden, wie er damals zu seinem Gewinn gekommen war.

Richard und Faye Davies von Brecon, 2018 Gewinner von einer Million Pfund

Als der Friseur Richard Davies 2018 die Lottogesellschaft anrief, um seine Lottozahlen zu kontrollieren, musste er diese in der Leitung warten lassen, um einer Kundin die Farbe aus den Haaren zu waschen. Richard, der seit 16 Jahren Eigentümer des Friseurladens „Chop and Change“ in Talgarth ist, hatte knapp vor Eingabeschluss im Juni 2018 noch einen Lottoschein ausgefüllt. Er ahnte dabei noch nicht, dass ihn dieser Schein zu Millionär machen würde. Erst am darauffolgenden Mittwoch stellte er erfreut fest, dass er gewonnen hatte. Nachdem er schlussendlich die Farbe aus den Haaren seiner Kundin herausgewaschen hatte, erfuhr er auch, dass der Gewinn zu hoch war, um ihn einfach bei seinem lokalen Geschäft, wo er den Lottoschein gekauft hatte, abholen zu können. „Nachdem ich in der Hektik wieder einmal vergessen hatte, dass die Ziehung ja schon am selben Abend stattfinden würde, ließ ich alles liegen und stehen und rannte in den Co-Op ums Eck. Aber die Zahlen kontrollierte ich erst am folgenden Mittwoch. Danach wartete ich im selben Geschäft in einer langen Schlange von Menschen, bis ich erfuhr, dass ich den Betrag nicht ausgezahlt bekommen kann, weil die Summe zu hoch sei.“

Das Geschäft voller Leute

„Ich rief dann sogleich meine Lebensgefährtin an und wir waren daraufhin beide unter Schock. Ich hatte jedoch das Geschäft voller Kunden und einen Termin nach dem anderen, daher war mein Anruf bei Camelot auch hektisch. Doch der Mitarbeiter der Lottogesellschaft beruhigte mich und erklärte mir freundlich, wie es nun weiterginge. Dabei musste ich sogar das Gespräch einmal wegen einer Kundin unterbrechen.“ Aber trotz des Riesengewinnes möchte Richard sein Friseurgeschäft nicht aufgeben. Doch das Geld ist jedenfalls eine große Erleichterung und hilft über die harte Zeit des Lockdowns hinweg.