Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
GLEICH ZWEI GLÜCKSPILZE AUS TIROL
Zurück zu Nachrichten

GLEICH ZWEI GLÜCKSPILZE AUS TIROL

In einer Woche zwei Mal im Lotto sechs Richtige getippt und beide Male kommen die Gewinner aus Tirol. Beide versichern jedoch, dass sie trotz Millionengewinns bescheiden bleiben und ihren Berufen nach wie vor nachgehen möchten.

Dieses Jahr gibt es wirklich ein besonderes Weihnachtsfest im Land der Berge. Zwei Tiroler haben heuer bereits alle sechs Richtigen im Lotte getippt. Und jedem von ihnen brachte das einen Millionengewinn. Zuletzt am 18. November und eine Woche später am 25. Sie bekommen das Geld rund um Weihnachten überwiesen, gerade rechtzeitig, um ihren Liebsten besondere Weihnachten bescheren zu können.

Pensionist freut sich über die Aufstockung seiner Rente

„Vielleicht träume ich etwas Schönes, wache auf und denke mir: Diesen Traum erfülle ich mir jetzt“, sagt ein Pensionist aus der Umgebung von Innsbruck, der am 18. November mit dem sechsten von sieben Tipps auf einem Normalschein den Fünffachjackpot geknackt und mehr als drei Millionen Euro gewonnen hat. Nach vielen Berufsjahren als Handelsangestellter, in denen er recht gut verdient hatte, geht es ihm gut – wie er selbst sagt. Er sei geschieden, aber in einer neuen Beziehung lebend und Vater von zwei erwachsenen Kindern und somit auch ohne größere finanzielle Verpflichtungen. Jetzt kann der Gewinn auch wirklich nach Lust und Laune verwendet werden. Da gehört auch der Kauf einer neuen Wohnung dazu, der aber bereits länger geplant war. „Ich muss jetzt die alte Wohnung nicht verkaufen. Ich denke, ich werde sie als Zweitwohnung behalten.“ Aber natürlich werden auch die Kinder einen Teil des Gewinnes bekommen, um finanziell halbwegs sorglos in die Zukunft gehen zu können.

Solo Sechser für Mann aus dem Oberland von Tirol

Eine neue Art zu spielen probierte ein weiterer Tiroler aus, der am 25. November einen Solo-Sechser mit exakt einer Million Euro gewonnen hat. Kurz zuvor nämlich gewann er, der immer mit einem – wie er sagt – „Maschinenschein“, also einem Quicktipp spielte, beim Joker 88 Euro und beschloss, den Gewinn erstmals in einen Lotto-Systemschein zu investieren. Er setzte neun Zahlen ein, die jedoch der Zufall brachte und nicht irgendein System aus Geburtstagen oder anderen symbolischen Glückbringern, und das mit Erfolg. Es waren die „sechs Richtigen“ dabei – jetzt ist der Mann Millionär.