Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
GEWINNER AUS GANZ SPANIEN FEIERN DIE ERGEBNISSE DER „EL GORDO“ WEIHNACHTSLOTTERIE
Zurück zu Nachrichten

GEWINNER AUS GANZ SPANIEN FEIERN DIE ERGEBNISSE DER „EL GORDO“ WEIHNACHTSLOTTERIE

Die Gewinnzahl der diesjährigen Weihnachtslotterie – allgemein bekannt als El Gordo (Der Fette) ist 782897. Diese Glückszahl entspricht dem Top 4 Millionen Euro Preis, wurde in einem Lied von zwei Kindern der San Ildefonso Schule traditionell kurz nach Mittag besungen. Die Gewinnzahl wurde an Verkaufsstellen in Punta Humbria, Reus, Grenada, Midrid, Bonar, OGrove, Bilbao, Granadilla de Abona, Javea, Caceres, El Puerto de Santamaria, Cordoba, Haria, San Pedro del Pinatar, Vigo, O Porrino, Salamanca, Bonavista, Oliv, Alfara del Patriarca und Zamora verkauft.

Manuel Rodriguez, ein Losverkäufer in O Grove, der eine Serie von Toppgewinnen verkaufte, hatte Tränen in den Augen, als er es als „Ausgleich für das sehr schwierige Jahr“ bezeichnet, nachdem Geschäfte wie das seine aufgrund der Corona Einschränkungen lange zugesperrt waren. „Ich werde mir zur Feier des Tages einen Besuch beim König der Meeresfrüchte gönnen“ sagte er.

Ertragreicher zweiter und dritter Preis

Kurz nach 11 Uh wurde die Gewinnzahl für den dritten Preis genannt: 52472. Die Gewinnzahl für den zweiten Preis wurde dann eine Stunde später ausgerufen: 06095. Die weltweit bekannte Lotterie wird über 2,4 Billionen Euro, also um 28 Millionen Euro mehr als im Vorjahr auszahlen. Das Madrider Teatro Real öffnete am Dienstag seine Tore, um Presse und Kindern einzulassen. Aber zum ersten Mal in der Geschichte dieser Weihnachtstradition fand die Festlichkeit aufgrund der Corona Sicherheitsmaßnahmen, ohne Publikum statt. Auch eine weitere Änderung zu den bisherigen Regeln trat in Kraft: Gewinne unter 40.000 Euro werden nicht versteuert. Bisher hatte der Staat 20% aller Beträge über 20.000 Euro als Steuer einbehalten, dafür wurde der Grenzwert heuer angehoben, und so bekommt das Finanzamt um ca. 18,6 Millionen Euro weniger als im letzten Jahr.

Weniger Lottoscheine durch Corona

Die Pandemie hatte auch Einfluss auf die Verkaufszahlen der Lotterien, welche zum ersten Mal in sechs Jahren signifikant geringer ausfielen. Jesus Huerta, der Präsident der staatlichen Wettagentur Selae stellte fest, dass insgesamt 2,58 Billionen Lottoscheine verkauft wurden, das sind 11% weniger als im letzten Jahr. Viele Leute wählen Scheine mit niedrigerer Gewinnchance und daher auch günstigeren Preis, diese werden auch in Serien aufgeteilt, damit es nicht möglich ist, dass eine Person alle kaufen kann. Ein 1 Euro Einsatz kann bis zu 20.000 Euro Gewinn, während ein 20 Euro Einsatz bis zu 400.000 Euro bringen kann.