Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
GENUSS IM WHIRLPOOL NACH MILLIONENGEWINN
Zurück zu Nachrichten

GENUSS IM WHIRLPOOL NACH MILLIONENGEWINN

Ein luxuriöser Whirlpool für den Garten – das stand ganz oben auf der Wunschliste für ihre ersten Einkäufe mit ihrem Gewinn, nachdem ein Rubbellos Mark, 47, und Sara, 42, den Glückstreffer brachte. Sie kauften das Los in einem Geschäft in Auckley. Leider war das Wunschpool nicht sofort lieferbar, so halfen sie sich mit einem aufblasbaren Whirlpool über die Runden.

Badespaß zu Hause

Mark scherzte und sagte, dass sie den Pool noch kaum verlassen haben, seitdem er im Garten steht. Eines Tages, nach seiner Arbeit am Robin Hood Flughafen, erledigte er noch ein paar Einkäufe und beschloss, ein Rubbellos zu erstehen. Er sagte: „Ich packte die eingekauften Sachen aus und legte das Rubbellos auf den Tisch und vergaß auch gleich darauf. Danach ging ich mit unserem Hund noch eine Runde, trank eine Tasse Tee und wartete auf Sara, die ebenfalls bald nach Hause kommen sollte.“

„Plötzlich erinnerte ich mich wieder an das Rubbellos, nahm es und begann, die Zahlen aufzudecken. Ich sah einige 50.000 Pfund, insgesamt 300.000 Pfund, gerade als Sara zur Tür hereinkam. Ich sagte zu ihr: Ich glaube, wir haben ein wenig Geld gewonnen!“

Doch dann bemerkte Sara, eine Trainingskoordinatorin, dass ein Teil des Rubbelloses noch gar nicht bearbeitet wurde. Mark erzählte: „Sie nahm einen Stift und Papier, zählte alles zusammen und dachte, wir hätten 750.000 Pfund gewonnen. Auch das war schon mehr als wir uns je erträumt hätten und wir waren richtig geschockt. Als wir das Los in das Geschäft brachten, wo ich es erstanden hatte, wurde uns gesagt, dass wir bei Camelot anrufen sollten. Das taten wir dann auch und Camelot sagte uns, dass wir nun Millionäre wären!“

Ab nun nurmehr First Class

Mark, welcher am Flughafen viel mit privaten und gecharterten Flugzeugen für reiche Passagiere und auch bekannte Persönlichkeiten zu tun hat, freute sich, dass er nun selbst ein Luxusleben führen durfte. Er sagte: „Nachdem ich jeden Tag mit Luxusflugzeugen zu tun habe, habe ich immer schon davon geträumt, selbst erste Klasse bei einem Langstreckenflug zu fliegen – und das werde ich nun auch tun, sobald reisen wieder sicher ist.“

Das Ehepaar hat einige exotische Reiseziele auf ihrer Wunschliste. Mark sagte, „Vor ein paar Jahren, noch bevor ich Sara traf, machte ich eine Weltreise. Ein Ort, den ich besonders gut in Erinnerung habe und den ich Sara unbedingt zeigen möchte, ist Fiji. Sara möchte auch in Barbados schwimmen gehen, somit sind die karibischen Inseln ganz sicher ein erstes Ziel.“