Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
FRAU AUS NORTH CAROLINA GEWINNT 200.000 DOLLAR – ABER NICHT MIT IHREM BEVORZUGTEN SPIEL
Zurück zu Nachrichten

FRAU AUS NORTH CAROLINA GEWINNT 200.000 DOLLAR – ABER NICHT MIT IHREM BEVORZUGTEN SPIEL

Eine Spielerin aus North Carolina musste sich schnell entscheiden, welche Alternative sie zu ihrem Lieblingsspiel auswählen würde. Die Lottoscheine für das Spiel, das sie normalerweise immer versuchte, waren in dem Geschäft ausverkauft – doch damit gewann sie 200.000 Dollar.

Glückliches Händchen

Joanne Pacheco aus Durham hatte keine Wahl, sie war in Eile und hatte keine Zeit, in ein anderes Geschäft zu fahren, um einen Schein für ihr übliches Spiel zu besorgen. So musste sie wohl oder übel einmal eine andere Variante ausprobieren. Doch nach der ersten Enttäuschung fand sie heraus, dass es doch eine glückliche Fügung war, die kaum lukrativer sein hätte können. Sie gewann den Top Preis mit 200.000 Dollar.

Am Wochenende besuchte die glückliche Gewinnerin den Lakeland St.Mini Mart auf der Lakeland Street in Durham und suchte nach ihrem Favoriten. „Sie hatten leider meine Tickets nicht,“ erzählte Joanne Placheco der North Carolina Lottogesellschaft. „So entschied ich mich für vier Tickets eines anderen, mir unbekannten Spieles.“

Schließlich kaufte sie mit den 5 Dollar die Tickets vom „7“ Rubbellos Spiel, welches im Mai startete und sechs verschiedene Design Variationen zeigt.

Was für ein Glück!

Sie fuhr mit ihren Rubbellosen nach Hause und kurz vor dem Schlafengehen, erinnerte sie sich an sie. „Ich saß auf meinem Bett und dachte, ich träumte schon mit noch offenen Augen“ erzählte sie von dem Moment, in dem sie realisierte, dass sie den 200.000 Dollar Top Preis gewonnen hatte.

Gleich am Mittwoch fuhr sie in die Zentrale der Lottogesellschaft in Raleigh, um ihren Preis zu reklamieren. Schließlich fuhr sie mit 141.501 Dollar (nach Abzug aller Steuern und Abgaben) in der Tasche nach Hause.

Die Lottogesellschaft verriet, dass Pacheco in der Vergangenheit gesundheitliche Probleme hatte und aufgrund dessen ihren Wohnsitz von New Hampshire nach North Carolina verlegte, um in der Nähe ihres Sohnes zu wohnen. „Ich werde sicher mein restliches Leben glücklich verbringen“ freute sich Pacheco, „Das ist das Wichtigste für mich.“