Lottery24 - Spielen Sie die Lotterie online, sicher und gefahrlos
EIN PFLASTERER GEWINNT 10.000 PFUND MONATLICH – UND DAS 30 JAHRE LANG
Zurück zu Nachrichten

EIN PFLASTERER GEWINNT 10.000 PFUND MONATLICH – UND DAS 30 JAHRE LANG

James erzählte: „Als ich am Dienstag Morgen aufwachte, hatte ich schon komplett auf mein Set For Life Ticket vergessen, das ich am Tag davor gekauft hatte. Ich habe während der ganzen Pandemie Zeit gearbeitet und war wirklich sehr beschäftigt, so habe ich die freie Zeit zu Weihnachten sehr genossen. Ich schaltete meine Play Station ein, um ein paar Spiele zu spielen und checkte meine Mails. Da sah ich ein Mail der National Lottogesellschaft, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich einen Preis gewonnen hatte, aber ich dachte nicht lange darüber nach, da ich erst vor kurzem 5 Pfund gewonnen hatte und ich das Mail auf diesen Gewinn bezogen glaubte“

Die App brachte Gewisshei

„Ich kontrollierte die National Lotto App und sah, dass alle meine 5 Hauptzahlen und der Life Ball mit den gezogenen Zahlen übereinstimmten. Ich konnte es gar nicht glauben und rannte zu meiner Mutter, um sie zu bitten, es doch nochmals zu kontrollieren.“

James rief dann sofort bei Camelot an, um sich den Gewinn bestätigen zu lassen, bevor er beschloss, Klettern zu gehen, um seinen Kopf frei zu bekommen. Er sagte: „Ich war vollkommen durcheinander und so beschloss ich, mit Sport meinen Kopf frei zu bekommen. Ich gehe regelmäßig klettern und ich vermisse es, Sport intensiver zu betreiben als es momentan durch die Pandemie möglich ist. Jedenfalls traf ich beim Klettern meinen besten Freund und seine Freundin, aber ich erzählte ihnen nichts von meinem Gewinn!“

Ein Geheimnis

Einige Tage nach dem Gewinn, hatte er sein Glück nach wie vor erst der engsten Familie erzählt und obwohl er den Silvester Abend mit ein paar Freunden verbrachte, verriet er ihnen sein Geheimnis nicht. „Ich hatte einen wunderbaren Abend mit meinen Freunden, aber mein Gewinn hat sich immer noch so unreal angefühlt, dass ich noch nicht darüber sprechen wollte. Mittlerweile aber habe ich es allen erzählt und sie sind glücklich aber auch teilweise geschockt darüber.“

Trotz seines Reichtums möchte James sein Leben so normal wie möglich weiterführen. Er möchte weder aus dem Haus seiner Eltern ziehen noch aufhören in der Firma seines Vaters zu arbeiten. Aber er macht schon Reisepläne und wird – sobald es wieder möglich ist – die Welt bereisen. Alaska ist eines von vielen großen Zielen und auch ein Skiurlaub in Canada.