Spielen Sie die Lotterien online. Überall. Jederzeit - über € 6 Millionen an Preisen, die auf Lottery24 gewonnen wurden.
Zurück zu Nachrichten

VIER OBDACHLOSE IN FRANKREICH BEKOMMEN DAS GROSSE GLÜCK GESCHENK

Ihnen den Weg in ein neues Leben ermöglicht.

Immer wieder kommt es vor, dass Kunden eines Tabakgeschäftes in Brest (Frankreich) den vor der Türe lagernden Obdachlosen etwas schenken. Zigaretten, ein bisschen Geld, manchmal werden sie auch in den nächstgelegenen Supermarkt mitgenommen, damit sie sich dort etwas zu essen kaufen können. Diesmal war es ein noch viel wertvolleres Geschenk, ein Rubbellos, das den vier Freunden von der Straße zu einem neuen Leben verhalf.

50.000 Euro Gewinn – die große Chance

Eine Stammkundin des Geschäftes in Brent wollte den jungen Menschen, die offensichtlich keinen guten Start in ihr Leben erfahren durften, Freude bereiten. Sie überlegte noch, ob sie ihnen ein paar Münzen zustecken sollte, entschied sich aber anders und ließ das Schicksal entscheiden. Es war die richtige Entscheidung, denn das Rubbellos sollte das Leben der vier jungen Leute auf bessere Wege führen.

Wie die Lottogesellschaft FDJ im bretonischen Plougastel-Daoulas berichtete, bettelten die jungen Menschen ohne feste Unterkunft vor dem Geschäft. Sie waren schon in der Gegend bekannt und die Menschen auf der Straße zeigten sich immer wieder großzügig. Diesmal jedoch war es wirklich eine Hilfe, die längere Zeit anhalten sollte.

Fassungslos und glückselig

Die überglücklichen Gewinner, die zunächst nicht glauben konnten, was sie auf dem Los, nachdem sie es kontrolliert hatten, zu lesen bekamen, waren überwältigt. 50.000 Euro durften sie bei der Lottogesellschaft FDJ abholen und untereinander aufteilen.

„Sie wissen nicht, was sie mit einer solch hohen Summe anstellen sollen, aber auf jeden Fall kann es zu einem neuen Leben führen“, schrieb die Gesellschaft Française des Jeux (FDJ).

„Sie waren außer sich vor Freude, es wird ihnen helfen, wieder in Schwung zu kommen“, zitierte die Nachrichtenagentur AFP den Besitzer des Tabakladens. Es ist durchaus üblich, dass Kunden Obdachlosen eine Münze, eine Zigarette oder ein Los geben, wie der Mann berichtete. In dem Laden war von einer Kundin die Rede, die das Glückslos verschenkt habe – ihre Identität sei aber nicht bekannt. Der Besitzer des Geschäftes hofft, dass die Kundin bald wieder einmal zurückkommen würde, damit er ihr diese fantastische Nachricht mitteilen konnte. Denn geteilten Glück ist doppeltes Glück, sie würde sich sicher mit den jungen Leuten mitfreuen. Die vier Gewinner des Loses werden nun von Sozialarbeitern unterstützt, die ihnen helfen sollen, das Geld in für sie sinnvolle Weise zu investieren und damit auch weg von der Straße zu kommen.